Liteville

LITEVILLE 301 :: LITEVILLE 301CE :: Liteville 4-ONE :: Liteville H3

DIE BIKES DER KÖNIGSKLASSE

Liteville 301

DIE MTB-Rahmen Referenz.
X-facher Testsieger mit dem breitesten Einsatzbereich von Race bis Enduro, 130mm als sportloicher Allrounden, oder mit 160mm als Enduro-Klettergemse.

Liteville 4-ONE

EINS für alles – das 4-ONE sthet für einen maximal breiten Einsatzbereich:
Als Gravel-, Corss- und Allround-Bike oder auch als Bikepacking-Bike dank Gepräckträgeraufnahmen.

Liteville 301CE

Der Alpinist unde den E-MTBs.
Für Gipferstürmer, Streckenentdecker, Berg-Biker…Erfahre das neue 301 CE, und erweiter deinen Aktionsradius.

Liteville H3

Das 301 unter den Hardtail-Bikes. So vielseitig und variabel wie unser legendäres 301, ist das H-3 die Antwort auf den Wunsch nach einem zeitlosen und puristischen Bike mit unverkennbaren Liteville-Genen.

LITEVILLE – PROBEFAHRT gefällig?

Den vielfachen Testsieger Liteville 301- der MTB-Referenz Rahmen  können Sie bei uns gleich vor Ort intensiv testen – auf dem angrenzenden Naturtrail inklusive steiler Up- und Downhill-Passagen sowie einem kleinen Trails. Liteville Testbikes für die verschiedenen Anforderungen stehen Ihnen auf Rückfrage zur Verfügung.

Kann man ein Liteville überhaupt noch bessser machen?

Ja – indem man (am Besten mithilfe von Probefahrten im Gelände) die optimale Rahmengröße für den künftigen Fahrer ermittelt.
Ja – indem man es optimal konfiguriert, seine Ausstattung sowie Komponenten also „von Kopf bis Fuß“ auf die Wünsche und Ansprüche seines künftigen Fahrers abstimmt.
Ja – indem man den Rahmen perfekt auf die Montage vorbereitet und sämtliche Komponenten extra sorgfältig und fachgerecht montiert.
Ja – indem die Wahl der Komponenten nicht nur auf Katalogdaten und den bunten Bildern der Bike-Magazine, sondern vor allem mit Hilfe von tatsächlichen ErFAHRungen erfolgt

VIDEO

Und hier kommt DSBiKE als Liteville-Spezialist der ersten Stunde zum Zug.

Wir kannten es sogar schon als Prototyp, als es noch nicht auf dem Markt war, und würden es nie mehr hergeben … weder als Marathon-Renner, als vielseitiges Tourenbike noch im robusten Enduro-Trimm oder Freeride-Einsatz für unsere liebsten Singletrail-Abenteuer…

Hier sehen Sie den Ort der Verführung. Hier werden unsere individuellen Modelle mit viel Engagement, mit viel Sorgfalt und noch mehr Know How zusammengebaut.

Starten Sie das Video, indem Sie auf das Bild klicken.

HIGHLIGHTS 2020

Die Saison 2020 wird auch wieder sehr spannend. Wir haben beim 301 Mk15 die größten Neuerungen seit Bestehen, neben der bekannten derfreien Laufradwahl 27,5 oder 29″ am VR, das alles je nach Einsatz optimal vereint nun auch 27,5 oder 29″ am HR mit sehr kurzen Kettenstrebenlängen abgestimmt auf die Rahmegrößen. Für die neue Eight-Pins NSG2 Sattelstütze vorbereitet. Die ganzen Neuerungen und viele Weitere finden sich auch im E-Bike 301 CE wieder. Nachwievor Top sind auch das  das H3 Hardtail sowie das neue 4ONE Gravelbike.
But.. I love my 601!..

301: Das Allroundfully mit patentiertem, extrem antriebsneutralem „Right Ratio Suspension“ System. Besonders ausgefeilter Geometrie sowohl für steile Uphill Sektionen wie auch für schnelle Downhills. DAS Bike mit dem grööösstem Einsatzbereich, von der sportlichen Allmountain-Tourer bis zum echten Endurobikegeht. Einzigartig kompaktes Rahmen Design und konsequente Oversize Bauweise ergeben einen extrem steifen Rahmen bei geringem Gewicht. Alle Lager sind doppelt gedichtet, wartungsfrei, belastungsoptimiert, als Edelstahl-Kugellager und Nadellager. Weitere Vorteile sind die voll versenkbare Sattelstütze und eine max. Reifenbreite von 2.5“, ggf. noch mehr.Wahlweise mit 130/160mm Liteville-Federweg ohne Mehrgewicht. Und dazu eine Riesenüberraschung: Bei mehr Federweg gleichzeitig noch effizienterem, wippfreiem Vortrieb.
Tipp: Nicht vor der 160mm Variante scheuen….
Perfekte Anpassung auf’s Rad. Wählen Sie die für Sie optimale Oberrohrlänge. Die immer voll absenkbare Eight-Pins-Sattelstütze wird jeder Beinlänge gerecht und Sie erhalten automatisch die richtige Sitzhöhe.

Scaled Sizing
Die richtige Rahmengröße hat wesentlichen Einfluss darauf, wie sich ein Bike fährt. Aber nicht nur der Rahmen muss zum Fahrer und seinen Körperproportionen passen, sondern auch die Laufräder! Deshalb sind unsere Rahmen je nach Rahmen für unterschiedlich große Laufraddurchmesser (27.5“ und 29“) konstruiert und lassen sich somit perfekt an die Körpergröße des jeweiligen Fahrers sowie den Einsatzzweck des Bikes anpassen.
Unterschiedliche Laufraddurchmesser? Weil es Sinn macht! (.. Und weils die Mitbewerber logistisch nicht verwalten können..? .. 😉 )

Scroll to top